FlipchartrahMen Adventsaktion 2022

Mach deine Flipcharts zu Hinguckern!

Auf in einen visuellen, verkritzelten Advent!

  • Erweitere dein Repertoire auf dem Flipchart oder deiner Sketchnote.
  • Schaue mir beim Zeichnen ĂŒber die Schulter und hole dir dabei einige Tipps zum Visualisieren ab.
  • Gönne dir in der Adventszeit Zeit fĂŒr dich und schalte beim Zeichnen ein bisschen ab.

An jedem der vier Adventssonntage schalte ich dir auf dieser Seite ein weiteres PDF mit neuen Rahmenvorlagen frei.

Damit dir der Umgang mit den Vorlagen leichter fĂ€llt, gibt es zum ersten PDF ein Video dazu. Was ich dir dort erzĂ€hle, kannst du auch fĂŒr die kommenden Vorlagen anwenden.

Viel Spaß damit und fröhliche Visualisierungen!
Deine Sandra


Flipchartrahmen: wozu denn?

Rahmen, Textcontainer – egal, wie du sie nennst: Es gibt viele gute GrĂŒnde, sie in deiner Visualisierung zu verwenden.

  • Deine Flipcharts werden dadurch zu Hinguckern
  • Deine Flipcharts wirken klarer, aufgerĂ€umter und ĂŒbersichtlicher. Somit können sich Teilnehmende besser darauf orientieren.
  • Du erzielst auf einfache Art und Weise einen großen optischen Effekt.

Übrigens gilt das auch fĂŒr Sketchnotes (Visualisierung im kleineren Format) und digitale Visualisierungen.


1. Advent – Klassische Flipchartrahmen

Ein klassischer Rahmen gehen immer. Und er ist immer der heißeste Tipp, wenn es um die Frage geht: „Wie schaffe ich es, dass mein Flipchart besser wirkt?“

Du brauchst dir ab sofort nicht mehr lange Gedanken zu machen: Rahmen drumherum und die Wirkung deines Flipcharts erhöht sich sofort!

Zu den klassischen Rahmen findest du unter dem Video ein mehrseitiges PDF.

Nutze es jetzt zum Mitzeichnen oder spĂ€ter als Start in deine persönliche Flipchart-Rahmensammlung. Es ist besonders ausfĂŒhrlich, um dir den Start ins Rahmen zeichnen zu erleichtern.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Ich habe in diesem Video mit Kapitelmarken hinterlegt. Damit steht dir bei den drei Strichen  auf der rechten Seite des Videos ein Überblick zur VerfĂŒgung. Außerdem kannst du so punktgenau zu einem Thema springen, das dich, z. B.  beim noch einmal ansehen, besonders interessiert.


Lade dir das PDF zum Video hier herunter.

So kannst du direkt mitzeichnen und hast gleichzeitig auch schon den Start zu deiner eigenen Flipchart-Rahmensammlung gelegt.


2. Advent – Notizzettel-Rahmen

Wenn du einen Merksatz oder einen Hinweis deutlich machen willst, dann passt der Notizzettel-Rahmen perfekt.

(Auszug aus dem neuen Workbook*)


3. Advent – Pfeile-Rahmen

Textcontainer in Pfeilform sind dann besonders geeignet, wenn du einen Ablauf oder Prozess deutlich machen möchtest.

(Auszug aus dem neuen Workbook*)

Außerdem habe ich dir in dieses PDF als Newsletterspecial noch eine Seite mit Vorlagen dazugepackt, wie du Rahmen fĂŒr Weihnachten oder Neujahr nutzen kannst. nd das findest du nicht einmal im Workbook. DafĂŒr aber rechtzeitig, sodass du noch Zeit bis zu den Festtagen hast.


4. Advent – Sprechblasen-Rahmen

Du willst eine Aussage, eine Behauptung, eine Frage oder einen Tipp visualisieren, dann kannst du das auch durch einen Sprechblasen-Rahmen deutlich machen.

(Auszug aus dem neuen Workbook* - 
Scrolle unbedingt nach unten, wenn dich das interessiert!)

Außerdem habe ich dir in dieses PDF als Newsletterspecial noch eine Seite mit Flipchartlayouts dazugepackt. Also Vorlagen, wie du Sprechblasenrahmen nutzen kannst.


Das Workbook ist da!

--- FĂŒr Newsletterleser:innen schon vorab! ---

Endlich ist es so weit: Das Workbook mit ĂŒber 30 Seiten und begleitenden ErklĂ€rvideos ist fertiggestellt. 

Hier ist es schon vor der offiziellen Veröffentlichung zu haben!

Zum Communitypreis von 39,00 € (statt 59 €)!

Vielleicht genau das richtige Last-Minute-Weihnachtsgeschenk. ;-)

* Das brandneuen Flipchartrahmen-Workbook mit begleitenden Videos zu jeder Rahmenart erscheint demnĂ€chst auch offiziell. Du als Newsletterleser:in bekommst hier als vorweihnachtliches Geschenk Rahmen-Vorlagen daraus kostenfrei zur VerfĂŒgung gestellt. Ich hoffe, du hast Freude daran!

Falls du dich also fragst, warum der Rahmen am 4. Adventsonntag als fĂŒnfter Rahmen nummeriert ist, dann verrate ich dir, dass im Workbook an dieser Stelle noch Banner-Rahmen zu finden sind.


In meinem Blogartikel „Rahmen am Flipchart: Wie du deine Charts in Szene setzt!“ kannst du  weiterlesen, wenn du mehr zu den Rahmen wissen möchtest.

2020 Sandra Reithmayr - www.sandrareithmayr.de

>