5. Juni 2022

0 Kommentare

7 Ideen zum Zeichnen üben – für mehr Routine beim Flipchart gestalten

Von Sandra

5. Juni 2022


Dass du mit geübter Hand Visualisierungen aufs Papier bringst, hat viel mit Regelmäßigkeit zu tun. Je öfter du den Stift übers Papier schwingen lässt, umso leichter werden dir die Striche von der Hand gehen. Egal, ob für deine visualisierten Notizen (Sketchnotes), für deine digitalen Visualisierungen oder für das große Format, deine Flipcharts.

Mein Tipp: Zeichne jeden Tag ein bisschen.

„Ja, gerne!“, denkst du vielleicht. „Da habe ich Lust drauf. Aber was soll ich zeichnen?“ Damit du direkt loslegen kannst, wenn es dich im Zeichenfinger juckt, habe ich hier ein paar Ideen für dich zusammengetragen.

7 Ideen zum Zeichnen üben

Ein Icon immer wieder

Such dir ein Symbol aus und gestalte genau dasselbe immer und immer wieder. So wird dir das Symbol immer leichter und automatische von der Hand gehen. Oder gestalte das Icon in vielen verschiedenen Varianten. Das macht Spaß und du entdeckst die vielen Möglichkeiten, in denen du es darstellen kannst.

Mögliche Icons:Ein Stift, ein Glas oder eine Uhr.

Ideen zum Zeichnen: Ein Symbol auf verschiedene Arten zeichnen.

Ein Thema – viele, verschiedene Icons

Überleg dir ein Thema und zeichne ein Symbol nach dem anderen dazu. Ein kleines Bild nach dem anderen. Einfach alle Gegenstände, die dir zum Thema einfallen. Das kann ein berufliches Thema sein, zu dem du ohnedies Symbole sammeln möchtest oder ein allgemeines Thema, bei dem es dir leichtfällt, ins Zeichnen hineinzukommen.

Mögliche Themen:Wetter, Haushaltsgegenstände, Bürogegenstände, Garten,

Ideen zum Zeichnen: Zu einem Thema verschiedene Gegenstände zeichnen.

Das ABC in Bildern

Zeichne zu je einem Buchstaben des Alphabets alle Gegenstände, die dir spontan einfallen.

Ein Beispiel zum Buchstaben A:A wie Apfel, Ananas, Ampel, Ast, Arm, Auto, Auge …

Oder nutze die ABC-Liste, eine Kreativtechnik, um mehr Ideen zu generieren. In diesem Fall Ideen für kleine Zeichnungen. Für Gegenstände, die du visualisieren könntest. Du schreibst dafür auf einem Zettel von oben nach unten das Alphabet auf. Danach überlegst du dir ein Thema. Zu diesem Thema notierst du alle Begriffe, die dir im Zusammenhang damit einfallen und die mit dem jeweiligen Buchstaben beginnen.

Gehe dabei nicht in der Reihenfolge des Alphabets vor, sondern lass deinen Blick einfach von oben nach unten und nach oben schweifen. Notiere die Worte, die dir spontan einfallen. Die Liste muss übrigens nicht sofort komplett gefüllt sein.

Ein Beispiel zum Thema „Sommer“E – Eis; S – Sonne, Sonnenschirm; B – Boot, Bikini, I – Insel; …

Wenn du mit deiner Worte Sammlung fertig bist, dann bring genau diese Worte aufs Papier.

Übrigens, falls du tatsächlich zum Thema Sommer Wörter sammelst, bist du schon bestens vorbereitet für die Flipchart-Summer-Week. Doch davon später …

Ideen zum Zeichnen: Zeichne Gegenstände zu allen Buchstaben des Alphabets.

Rezept in Bildern

Wie wäre es damit, einmal ein Rezept zu verbildlichen. Vielleicht sogar, um ein kleines bebildertes Notizbuch mit deinen Lieblingsrezepten zu gestalten. Oder um ein besonderes Rezept zusammen mit den Zutaten zu verschenken. Yeah! Gleich zwei Fliegen auf einen Schlag. Du übst das Zeichnen geübt und erstellst dabei gleich ein sehr persönliches Geschenk.

In meinem Beispiel gibts ein Palatschinken-Rezept. Eine absolute Lieblingsspeise von mir.

Ideen zum Zeichnen: Zeichne dein Lieblingsrezept.

Deine Einkaufsliste

Mit dieser Idee wird das Zeichnen Teil deines Alltags. Wie toll ist das denn? Immer wenn du eine Einkaufsliste schreibst, kannst du das, was du auf deinem Zettel notieren willst, als Bild oder als Wort-Bild-Kombinationen notieren.

Ideen zum Zeichnen: Visualisiere deine Einkaufsliste.

Deine Stimmung des Tages

Eine schöne Idee habe ich bei Manja Kläwer von @stiftmakerpapier entdeckt. Sie hat eine Zeit lang am Ende jeden Tages ihre aktuelle Stimmung als Mini-Me (= kleines Bild von sich selbst) gezeichnet.  Ich finde, das ist eine tolle Idee. Dabei entwickelt sich auch gleich das Zeichnen von Figuren weiter.

Wenn du die Idee ein wenig einfacher umsetzen möchtest, dann kannst du erst einmal nur einen Gesichtsausdruck und später kleine Strichmenschlein aufs Papier bringen und durch ihre Körpersprache zeigen, wie du dich an diesem Tag gefühlt hast.

Ideen zum Zeichnen: Zeichne deine Stimmung des Tages.

Aufwärmübungen mit dem Stift

Hast du schon einmal von Aufwärmübungen gehört? Im Sport vielleicht. Doch auch beim Visualisieren gibt es solche wunderbaren Warm-werde-Möglichkeiten: Bevor es ans Flipchart gestalten geht, zum Zeichnen üben oder einfach nur so zum Spaß. Vier meine liebsten Übungen habe ich für dich zusammen getragen und eine 4-teilige Videoreihe zum Mitzeichnen vorbereitet. Also vier weitere Ideen zum Zeichnen. Hast du Lust, sie dir zu holen?

Ideen zum Zeichnen: Hol dir mehr Aufwärmübungen mit dem Stift auf wwwsandrareithmayr.de.

Das waren sie, die 7 Ideen zum Zeichnen üben. Doch warte mal! Ich wollte dir doch noch erzählen, was du mit deiner ABC-Sommer-Liste machen kannst. Denn sie ist die beste Einstimmung auf das, was dich im Juli 2022 erwartet.

Flipchartsommer 2022: 1 Woche rund um Flipcharts und Flipflops

Falls du gerne öfter zeichnen würdest und du das nicht allein tun möchtest, dann habe ich etwas Besonderes für dich im Flipchart-Köcher!

In diesem Sommer werden wir die Stifte und Marker zum Glühen bringen. Für die Flipchartsommer-Woche von 11. bis 15. Juli 2022 habe ich drei heiße Workshops für dich vorbereitet. Am Montag, Mittwoch und Freitag treffen wir uns live per Zoom und gehen ran ans Papier. Und das alles um null Euro! Damit feiere ich mit dir die Eröffnung vom Flipchartclub Mitte Juli 2022. Doch unabhängig davon, ob wir uns vielleicht auch dort treffen:

Zur Flipchartsommer-Woche bist du herzlich eingeladen. Ich freue mich, wenn du mit dabei bist!

Klicke hier und sichere dir deinen Platz für 0 Euro!

Und jetzt Schluss mit dem Lesen! Such dir aus diesem Ideen-Buffet deine Lieblingsübung aus, schnapp dir Papier und Stift und leg los.

Viel Spaß dabei!

7 Ideen zum Zeichnen üben – für mehr Routine beim Flipchart gestalten

Dass du mit geübter Hand Visualisierungen aufs Papier bringst, hat viel mit

Mehr dazu

Textwüste am Flipchart: Wie du Texte für dein Flipchart kürzt

Worte, Worte, ohne Ende Worte. Ein Flipchart, zugepflastert mit einem Sammelsurium an

Mehr dazu

Bildideen finden – 7 einfache Methoden, wie du ein passendes Bild für dein Flipchart findest

Dein Thema steht fest und ein Flipchart soll dazu entstehen. Voller Elan

Mehr dazu
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Werde Teil der Visualisierungs-Community!

Über meine Online-Post bekommst du neues rund um die Themen Visualisierung, Flipchartgestaltung, Sketchnoting sowie persönliche und berufliche Weiterentwicklung direkt in dein Mail-Postfach.

>